Browse Tag

blog

Fashion, Love

LUNCHDATE | eva padberg & sara nuro

Unbenannt-1

 

Als ich vor ein paar Tagen im Designer-Outlet Ingolstadt Village war, gab es neben den wahnsinnig tollen Schuhen und dem zu gewinnenden Shoppinggutschein über 200€ noch ein weiteres Highlight:

Der Presselunch mit Sara Nuro und Eva Padberg. Sara hab ich im letzten Jahr bereits bei einem anderen Event kennengelernt. Sie ist nicht nur wunderhübsch, sondern auch wahnsinnig liebenswert, lustig und einfach nett. Diese Grübchen wenn sie lacht… Hach! Aber auch Eva Padberg haut mich an diesem Tag um! Irre groß ist sie – oder eben ich irre klein neben ihr – Sie trägt wahnsinnig schöne, gelbe Lackstilettos, dazu eine hellblaue Seidenbluse und eine dunkelblaue High-Waist-Bundfaltenhose… Das #OOTD geht damit an diesem Tag an sie!

Eva Padberg und Sara Nuru mit Schuhen The Secret of Shoes, Get Together mit Eva Padberg und Sara Nuru im Ingolstadt Village am 5.04.2016 Foto: (c) BrauerPhotos / G.Nitschke fuer Value Retail


Foto: (c) BrauerPhotos / G.Nitschke fuer Value Retail

Eva Padberg und Sara Nuru mit Schuhen The Secret of Shoes, Get Together mit Eva Padberg und Sara Nuru im Ingolstadt Village am 5.04.2016 Foto: (c) BrauerPhotos / G.Nitschke fuer Value Retail


Foto: (c) BrauerPhotos / G.Nitschke fuer Value Retail

 

Eva Padberg und Sara Nuru mit Schuhen The Secret of Shoes, Get Together mit Eva Padberg und Sara Nuru im Ingolstadt Village am 5.04.2016 Foto: (c) BrauerPhotos fuer Value Retail

Neben mir sind circa zehn weitere Mädels eingeladen.

Wir sitzen alle zusammen auf großen, gemütlichen Sofas und dürfen die beiden mit Fragen löchern, wie z.B.:

Was tut ihr gegen schmerzende High-Heels?

Sara verrät, dass sie auf Events unter dem Tisch immer heimlich die Schuhe auszieht – wie man dann mit dicken Füßen dort anschließend wieder reinkommt, z.B. wenn der Lieblingssong gespielt wird und man auf die Tanzfläche stürmen möchte, dafür hatte sie leider auch keine Geheimwaffe.

Eva erzählte, dass es bei manchen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem Bambi, Automaten gibt, in denen man sich Ballerinas wie Kaugummi ziehen kann.

Ich finde, in jedem Club sollte neben dem Kondomautomaten auch ein Ballerina-Automat stehen.

Dazu fällt mir ein, dass ich in Cornwall, (als ich dort 2011 Rosamunde Pilcher gedreht habe) noch etwas unglaublich cleveres auf Toiletten entdeckt habe – Glätteisen, mit denen man sich mal kurz nach einer ausgiebigen Tanzeinlage die Frisur richten kann – Einfach einen Euro einwerfen und losstylen! Dinge die die Welt nicht braucht, ich aber umso mehr!

Sara erzählte außerdem, dass sie und ihre drei Schwestern alle die gleiche (!) Schuhgröße haben und deswegen kein paar Schuhe doppelt, dafür aber einen riesengroßen gemeinsamen Kleider- und Schuhschrank besitzen – klingt ziemlich perfekt, oder? Klamotten und Schuhe x 4! Ob man sich dort adoptieren lassen könnte?

Mist, ich hab vergessen sie das zu fragen!

 

Eva Padberg und Sara Nuru mit Schuhen The Secret of Shoes, Get Together mit Eva Padberg und Sara Nuru im Ingolstadt Village am 5.04.2016 Foto: (c) BrauerPhotos fuer Value Retail

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine weitere Frage an die Beiden lautete:

Zu welchen Anlässen tragt ihr hohe Schuhe?

Sara trägt auch ganz gern mal schöne High-Heels, wenn sie abends schick essen geht, denn tief im inneren sei sie noch immer das Münchener Mädchen, obwohl sie jetzt im zerrockten Berlin wohne.

Dazu fällt mir den Spruch ein, den ich gerade vor ein paar Tagen gelesen habe: „In Berlin Neukölln bist du schon overdressed, wenn Du dir morgens die Zähne putzt!“

Haha! Ich find den Vergleich großartig! Ich sitze nämlich gerade im Flieger von Mailand zurück nach Hamburg und nachdem ich wirklich den Großteil der Frauen – egal welchen Alters in den wunderschönsten High-Heels dort bewundert habe, frage ich mich mehr denn je, warum wir deutsche Frauen das nicht können? Wieso müssen Doc Martens statt Sergio Rossi Stilettos bei uns einen Trend hervorrufen?

Ich plädiere für einen High-Heel-Büro-Tag pro Woche – mindestens!

Abends kann man sich dann doch zur Belohnung ein gut riechendes Fußbad einlassen und den Füßen eine Massage verpassen (Tipp von Eva) – oder noch besser: Verpassen lassen!

In diesem Sinne

HIGH-HEELS an die Macht!

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hopp Hopp! Ich verlose einen 200€ Shoppinggutschein für das Designer-Outlet Ingolstadt Village. Wie?

Hier klicken!

In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Designer-Outlet Ingolstadt Village

 

 

 

 

 

 

 

 

Gedanken, Life, Outfits

Rooooar | #releasetheBeast

titelMagnum

Gerade habe ich zum zweiten Mal diesen “Welches Beast bist Du” Test auf www.magnumicecream.com gemacht. “Puh, da hab ich bei den Antworten aber ganz schön auf dick aufgetragen”, denke ich mir heimlich und starte von vorn – “Dieses Mal ein bisschen weniger auf dicke Hose, Frau Wolfers!”, aber auch beim zweiten Mal, bei dem ich nicht mehr so etwas wie “ich steh sofort im Mittelpunkt” angeklickt habe (tief stapeln war irgendwie noch nie so wirklich mein Ding), kam heraus, dass ich wohl zweifelsfrei eine Tigerin (eine Tiger – eine Tigerfrau – Tigermama…What ever!) bin.

Okay, damit kann ich ziemlich gut leben und ja, ich bin ein wildes Tier! Oft viel zu laut, extrem temperamentvoll und impulsiv, das Herz auf der Zunge “Rooooaaaaaarrrr”! Natürlich findet das nicht jeder super und es gibt Situationen, da ecke ich auch an. Aber irgendwie möchte ich lieber Reibung und Diskussionen erzeugen und austragen, als glatt und unauffällig durchs Leben zu tigern. Ich mache mich stark für die, die mein Herz gewonnen haben und kämpfe, wenn es sein muss, bis aufs Letzte! Mein Freund hat jetzt schon Angst vor dem Tag, an dem ich andere Kinder auf dem Schulhof schubse, weil sie unserer kleinen #Hasennase auch nur ein Haar krümmen… Pfff…! Schubsen ist was für Mädchen!

Welches Beast bist du?

 

Passend zu dem Beast in mir kommt mein heutiges Outfit daher. Tierprint im Animalstyle – such a match! Auch hierbei hatte ich mir nach meinen legendären Outfitausfällen in den 90ern fest vorgenommen, dass ich niemals wieder Schlange-, Leo- oder andere Tierprints tragen werde… Auch dieses Mal bin ich eingeknickt, denn es gibt mittlerweile einfach zu schöne Prints, als dass man sich dagegen verwehren könnte.

magnum5 Kopie_MG_7051(1)

 

 

 

 

 

 

_MG_7063

 

magnum1

 

magnum7 Kopie

Die Bluse ist etwas transparent und wirkt dadurch nicht so hart. Dazu habe ich eine Stoffhose in warmem Kaminrot kombiniert, sowie Ancle Boots und ein Lederblazer in Schwarz.

Hier noch ein paar meiner Favourite Animalprint Items:

 

Outfit:

Bluse: Rut & Circle

Lederblazer: MbyM

Hose: YAS

Schuhe: Vero Moda

photos: Leonie Hinrichs

In freundlicher Zusammenarbeit mit Magnum

Fashion, Love, Outfits

MUST HAVE | from low to high

 

Wie ihr wisst, liebe ich momentan den “Seventies Look” sehr. Da aber nicht  jeder das nötige Kleingeld hat, um sich die trendigen und teuren Lederaccessoires, Flared Jeans und Seidenblusen von Isabel Marant, Chloé und Gucci zu leisten, habe ich hier mal ein paar schöne, günstige Alternativen für euch zusammengesucht. Ich hab als erstes mal geguckt, was es gerade so alles im SALE gibt – denn irgendwo is doch irgendwie immer SALE – und ich bin echt auf ein paar wunderhübsche Teile gestoßen:

LOW BUDGET:

 

Ich bin ja ein großer Freund davon, Designerstücke mit günstigeren Labels zu mixen. Früher, als arme Schauspielstudentin habe ich mir oft zum Geburtstag von all meinen Freunden und Liebsten ein Teil gewünscht, wie z.B. eine schöne Sonnenbrille, eine kleine Designerclutch, Geldbörse o.ä. Also es lohnt sich, viele Freunde zu haben (kleiner Scherz!).

Meiner Meinung nach wertet ein teuerer Schuh jedes noch so simple Outfit enorm auf. Ich habe mittlerweile wirklich einen beachtlichen Schuhschrank, aber den Großteil meiner Prada und MiuMiu Sammlung habe ich im Sale ergattert.

Bildschirmfoto 2016-03-15 um 09.59.29

Haltet die Augen offen, meldet euch z.B. bei Net-A-Porter, Anita Hass, My Theresa usw. für den Newsletter an, dort erfahrt ihr immer als Erstes, wenn der Sale beginnt.

 

 

Ja gut, es gibt Klassiker wie z.B. Chloé Susanna Boots oder eine CHANEL Bag, auf die muss man bei totaler Verknalltheit dann eben mal ein paar Monate oder sogar Jährchen sparen – so fern man denn glaubt, ohne eben diese nicht mehr leben zu können. Ich zum Beispiel, habe mir jahrelang eingeredet, ich bräuchte UN-BE-DINGT eine Chaneltasche und irgendwann festgestellt, dass das gar nicht stimmt. Ich finde sie zu schwer, zu “erwachsen” für mich und irgendwie fühle ich mich damit verkleidet. Wobei ich gestehen muss, dass ich bei einer Mini Chanel noch immer Schnappatmung bekomme…

10301418_10204753048843687_5811940880295870160_nGeburtstagsgeschenk von meinen Girls: CHANEL-Bag aus Pappe

Aber eben gerade nur so schlimm, dass ich noch ohne sie leben kann – noch! Viel schlimmer finde ich es, wenn man solche Dinger nur zu Hause im Schrank stehen hat (um sie für Instagram zu fotografieren), und sie dann vor lauter Sorge, dass sie womöglich dreckig werden könnten, niemals ausführen – bekloppt!

Naja, für alle mit dem nötigen Kleingeld kommen hier meine HIGH-PRICE-FAVOURIT-PIECES:

Viel Spaß beim Shoppen und Stöbern

Fashion, Outfits

SPRING | flowers n stripes

flower1-2

Das Gute am “krank sein” ist ja, dass man viel mehr Zeit zu Hause und somit auch am Rechner verbringt. Dies hier ist mein dritter Post in einer Woche Grippe – Wow! Gerade macht Hasennase seinen Mittagsschlaf und ich hau in die Tasten.

Continue Reading

Fashion, Love

LOVE| mansur gavriel

mansur©Leonie Hinrichs

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, bin ich gerade umgezogen. Ein Umzug ist die beste Gelegenheit, um sich von alten Dingen zu trennen und Platz für Neues zu schaffen. Ich finde es irgendwie befreiend und wenn man ehrlich ist, braucht man doch eigentlich viel weniger als man hat.

Continue Reading

#Hasennase, nom nom

PANCAKES | easypeasy

IMG_7334

Neulich, als mir mal wieder schmerzlich einfiel, daß unser Waffeleisen EIN-GE-LA-GERT ist, obwohl ich dem Kind kurz zuvor von der Kita nach Hause die dicksten, tollsten, Mama-Waffeln versprach, musste schnell eine Alternative her.

Diese Pancakes hier sind meine neuen Lieblinge! Sie sind superschnell zubereitet und sehen fast so schön wie unser “Maus-Waffeln” aus.

Hier kommt das easypeasy Blitzrezept – ich hab es übrigens nur einmal lesen müssen,  denn aufgrund der so einfachen Zusammenstellung lässt es sich selbst in meinem chaotischen Oberstübchen problemlos abspeichern:

 

♥PANCAKES♥

250 g Mehl

250 ml Milch

2 Pck Vanillezucker

2 EL Zucker

2 Eier

IMG_7325

Zubereitung:

Mehl mit Vanillezucker, Zucker und der Milch in eine Schüssel geben. Die Eier vom Gelb trennen und das Eiweiß beiseite stellen. Eigelb zu den restlichen Zutaten geben und mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren.

Das Eiweiß seperat steif schlagen und mit einem Teigschaber oder einem großen Löffel vorsichtig unterheben. Dadurch wird der Teig schön fluffig.

Eine große Pfanne mit Öl oder Butter erhitzen und Esslöffelgroße Teigklekse in die Pfanne geben (Meistens passen so vier bis fünf Stück in eine große Pfanne). Nach ca. zwei Minuten die Pancakes wenden.

Anschliessen auf einem Teller stapeln und wahlweise mit Puderzucker, Ahornsirup, frischen Früchten oder Sonstigem belegen. Bei uns sind auch bunte Streusel ziemlich beliebt 🙂

IMG_7327

Guten Appetit♥

Fashion, Love, Outfits

SOFTIES | nude loves grey

 

hut3

Heute ist einer dieser Tage, an denen mir der Urlaub schon wieder gefühlte drei Monate her vorkommt. Es ist so trist und grau draußen, dass selbst “mach Dir doch warme Gedanken” nicht mehr funktioniert. Die Erkältungswelle hat meine Jungs flach gelegt und ich kämpfe eisern mit Sport und gesunder Ernährung dagegen (und hoffentlich FÜR den Sommer) an. Zudem startet gerade die Berlinale und die würde ich sehr gerne dieses Wochenende noch mitnehmen, bevor ich dann meinetwegen auch der Grippewelle erliege.

Continue Reading

Outfits

ACNE STUDIOS | favourite knit

12496484_1001647413239423_3286743650807755_o Kopie

 

Ey Hamburg! Da hättest Du aber mal mit ein bisschen freundlicherem Willkommenswetter um die Ecke kommen können! Dieser dunkle Winter, der is einfach nix für mich (ich weiss, ich wiederhole mich!)! Wir werden wohl nie wirkliche Freunde! Das einzig Gute am Winter sind die dicken Kuschelpullover – je größer, desto wärmer! Da es in den letzten Wochen zum ersten Mal so richtig kalt geworden ist und ich meine fünf Pullover  so langsam nicht mehr sehen konnte (der Rest ist…na? …Genau! …EIN-GE-LA-GERT! #UnwortdesJahres), bin ich dann doch mal auf die Suche nach neuen Teilen gegangen. Bisher keimte in mir noch immer das Fünkchen Hoffnung, der Winter würde dieses Mal einfach blau machen und es ginge gleich über in einen sommerlichen Frühling… Denkste!

Continue Reading

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.