Browse Tag

charity

Beauty, Gedanken, Inspiration

MY LITTLE BOX | conscious gifts part II

my-little-box_conscious-gift_6

Ihr Lieben,

ich habe mich in der Masse der Möglichkeiten und des alljährlichen Konsumwahns zur Weihnachtszeit in diesem Jahr entschieden, mich zurückzuhalten. Zurückzuhalten mit Blogbeiträgen über Weihnachtsgeschenktipps mit Sachen die man schon zuhauf zu Hause hat, Sachen die lieb gemeint, aber wie so oft doch nicht den Geschmack treffen, oder auch einfach Dinge, die dem Überfluss die Krone aufsetzt. Trotz Allem verschenke ich selbstverständlich auch sehr gerne Dinge, besonders natürlich zur Weihnachtszeit. Mir geht es einfach darum, euch zu zeigen, wie man hübsche Dinge verschenken kann mit denen man auch Anderen hilft.

Heute  möchte ich euch gern ein weiteres Projekt vorstellen, dass das Thema “Geschenke die zurückgeben” aufgreifen. Wer mir auf Instastories oder snapchat folgt, hat sicher schon gesehen, was für ein großer Fan der My little Box” ich bin. Beuatyboxen gibt es zuhauf, man kann tagelang damit verbringen, sich alle möglichen Firmen mit ähnlichen Konzepten anzuschauen, muss man aber nicht, denn es gibt die My little Box.

my-little-box_conscious-gift_1

Jeden Monat auf’s Neue überrascht My Little Box mit seinem Inhalt und erfreut mich und andere Abonenntinnen mit hochwertigen Beauty-, Lifestyle und Modeprodukten. Ob als Geschenk an sich selbst oder an die beste Freundin, My Little Box sorgt für ein bisschen Weihnachten das ganze Jahr über.

Mir gefällt besonders an ihr, dass sie Sachen enthält, die du nicht an jeder Ecke kaufen kannst. Ach Quatsch, eigentlich gefällt mir alles an ihr. Sie lässt das typische Mädchenherz wie meines höher schlagen. Angefangen beim wunderschön illustrierten Packaging, der Aufmachung der Produkte und dem Magazin, ich bin jedes Mal aufs Neue echt total begeistert.

my-little-boy-2 my-little-box_conscious-gift_2

 

my-little-box_conscious-gift_3

Jetzt, zur Weihnachtszeit möchte My Little Box die Freude über eine tolle Überraschung weitergeben und spendet für jede verkaufte Christmas Box im Dezember Beautyprodukte an Frauenhäuser in Deutschland. Das Prinzip des “Conscious Gift” ist hierzulande noch relativ neu, in Amerika und England ist die Idee des “Geschenks, dass weiter schenkt” jedoch schon länger etabliert und ist eine schöne Gelegenheit, Freude zu teilen.

Die Frauenhäuser bleiben aus Gründen des Schutzes der Frauen, die dort leben, anonym. Die Produkte, die My Little Box an die Häuser spendet, werden nicht nur Produkte des täglichen Gebrauchs sein, sondern auch hochwertige Pflege für die Haut und Kosmetik, um den Frauen eine Freude zu Weihnachten zu machen.

Klingt das nicht schön? Schenken und dabei Gutes tun. Ich finde, es sollten viel mehr Unternehmen mit solch einer Philisophie wirtschaften. Die My little Box kostet pro Box 17,50€ und man kann wählen zwischen verschiedenen Abos.

Wenn jeder von uns ein bißchen gibt, kommt am Ende ganz schön viel dabei raus…

#sharingiscaring ♥

 

 

Merken

Merken

Merken

Anna, Fashion, Gedanken, Life

*Geschenke die mehr geben* | TOMS x SOS KINDERDORF

bildschirmfoto-2016-12-10-um-19-40-12 bildschirmfoto-2016-12-10-um-19-39-42

Wenn wir mal ehrlich sind, wird es mit zunehmendem Alter doch immer schwerer sich richtig doll aus tiefstem Herzen über ein Geschenk zu freuen, oder? So geht es mir zumindest. Ich freue mich über Menschen, über Momente, über ein Date bei gutem Essen und Rotwein, über Gefühle die hinterlassen werden, z.B. nach einer schönen Begegnung und ja, auch über ein gestelltes Selfie mit Dave Gahan, aber nur weil ich in dem Moment wieder zwölf Jahre alt bin.

Wenn ich mir meinen kleinen Sohn anschaue, der letzte Woche morgens früh so laut gequitscht hat vor Freude, weil der Nikolaus ihm eine kleine, goldene Schokoladenkugel als Wegweiser zu seinem Stiefel hinterlegt hat, dann bin ich fast ein wenig neidisch. So richtig echte, große von Herzen kommende Freude! Wegen einer kleinen Schokokugel! Völlig aus dem Häuschen war er dann als er bemerkte, dass die Schokokugel ja quasi nur der Anfang war. Denn darauf folgte ein kleiner Schokoladen-Nikolaus und ein Bilderbuch von Peterson & Findus. Das alles hatte ihm in seiner noch so wunderschönen Fantasie der Nikolaus hinterlegt, obwohl er ihn doch gar nicht persönlich kannte – was für ein Morgen!

Und ich? Ich freue mich nicht einmal ansatzweise so sehr über eine Tasche, für die ich sicher fünf Jahre gespart und über zehn Jahre davon gesprochen, geschwärmt und geträumt habe. Man, bin ich neidisch! Wenn ich mir heute mein Kind anschaue, dann denke ich daran zurück, wie ich früher am Abend vor meinem Geburtstag vor Aufregung nicht einschlafen konnte oder wie sehr ich Herzklopfen an Heilig Abend hatte, weil jeden Moment das Christkind klingeln würde…

Was waren das nur für geile Zeiten, oder? Die Pfirsichblütenbarbie hat mir damals schlaflose Nächte bereitet, weil ich nicht sicher war ob das Christkind auch wirklich meine dreißig selbstgemalten Wunschzettel erhalten hatte und die Vorstellung dass ich die nächsten zwei Weihnachtstage ohne dastehen würde, fühlte sich damals mit acht so an, wie mit achtzehn, als Kevin mit mir Schluss machte… Ich dachte ich könnte unmöglich ohne die Beiden weiterleben!

Schade, dass im Laufe der Jahre diese wunderschönen Fantasien und den Glauben an solch schöne Dinge verloren gehen. Seitdem ich Mama bin, leben sie wieder in mir auf als Erinnerungen, nicht das Gleiche, aber trotzdem schön…

Dieses Jahr zur Weihnachtszeit habe ich mir ziemlich viele Gedanken über die Menschen gemacht, die solche Sachen wie gefüllte Nikolausstiefel und Geschenke unter dem Tannenbaum nicht als selbstverständlich ansehen. Wie ihr vielleicht schon des Öfteren gesehen habt, bin ich ein großer Freund und Unterstützer der Philosophie und auch von den Produkten des Unternehmens TOMS.  Mit jedem verkauften Teil, sei es ein paar Schuhe, eine Brille, Tasche usw. spendet das Unternehmen an Kinder, die eben solche Dinge nicht selbstverständlich zur Verfügung haben.

Was ich wirklich und auch leider im gegensatz zu vielen anderen Unternehmen, die Dinge mit gutem Hintergrund erstellen sagen muss ist, dass diese Sachen wirklich schön sind. Ich trage seit Jahren im Sommer die Espandrilles von TOMS, genau wie meine beiden Jungs. Gerade die Kinderschuhe sind so unfassbar niedlich, meine Favouriten sind die, die im Dunkeln leuchten.  Mittlerweile habe ich auch eine Sonnenbrille und seit Neuestem diese sehr schönen Winterboots, die auch noch wahnsinnig bequem sind und kuschelig warm halten (ich habe echt immer kalte Füße).

Processed with VSCO with hb2 preset

bildschirmfoto-2016-12-10-um-19-40-23

In diesem Jahr kooperiert TOMS zur Weihnachten mit dem SOS Kinderdorf zugunsten des Projekts „Deutschunterricht für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Deutschland“.
Unter dem TOMS Motto „One for One“ werden für jedes verkaufte Paar Schuhe der aktuellen FW16 Kollektion 5 € an das Projekt gespendet.
Die Aktion geht vom 01. – 24. Dezember und ich finde, schenken war nie schöner. Die neue Kollektion ist einfach wunderschön, guckt euch nur mal die unfassbar putzigen Kinderschuhe an…

 

Ich muss sagen, dass ich keine Sekunde gezögert habe, als ich gefragt wurde, ob ich über das Projekt schreiben möchte. Die Tatsache, dass es in Deutschland Flüchtlingskinder gibt, die hier alleine und ohne Eltern angekommen sind, lässt mich fast auf der Stelle losheulen! Kinder, die Jünger oder genauso alt wie mein kleiner Junge sind, aber schon so viel gesehen, erlebt und verloren haben – das übersteigt meine Vorstellungskraft…

Ich selbst habe manchmal das Problem, dass ich vor lauter Elend auf dieser Welt gar nicht richtig weiß, wo ich mit dem Helfen anfangen soll, aber diesen Weg hier finde ich sehr schön und auch umsetzbar.

Ich habe für euch mal meine Highlights an Geschenken aus der TOMS Kollektion rausgesucht, vielleicht wollt ihr ja auch zu Weihnachten etwas Gutes tun.

#oneforone

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Gedanken, Life

CHARITY | be my valentine

Valentines-Day-Tumblr-Couples-6

 

Ehrlich gesagt hab ich nicht so wirklich viel übrig für den Valentinstag. Diesen Tag hat die Blumen- und Pralinenindustrie doch nur erfunden, um alle Männer in die Verlegenheit zu bringen, billige Schokolade in Herzform und rote Rosen zu verschenken. Wäre es nicht furchtbar traurig, wenn man nur einmal im Jahr mit dem Lieblingsmenschen die Liebe feiern würde? Und ist es nicht ebenso traurig für all diejenigen, die an diesem Tag nicht total “in Love” sind?

Dieses Jahr mache ich aber mal eine Ausnahme und verschenke sogar Etwas – an Dich! – Denn es geht um ein wirklich tolles Projekt. Wie ihr wisst, finde ich Charityprojekte und Menschen, die dafür brennen, toll. Heutzutage fühlt man sich oft hilflos, weil es an so vielen Ecken und Enden brennt und man gar nicht so recht weiß, wo man anfangen soll.

 

905633_1082807348413645_5513306230734798653_o

 

Nach dem Motto “be good be beautiful“ kreiert beliya Designer-Handtaschen und Accessoires mit gutem Zweck. Alle Taschen und Accessoires werden aus edlen Upcycling-Materialien hergestellt: Retouren aus der Sofa-Produktion und Überschüssen aus Designer-Kollektionen. Gutes tun kann einfach, nachhaltig und stylisch obendrauf sein. Das Tolle ist: Jeder Kauf hilft einem Kind in Entwicklungsländern. Alle sechs beliya Taschen und Accessoires ergeben zusammen die Finanzierung für ein Schuljahr für ein Kind. Und das ganz individuell: an jedem Produkt ist ein Anhänger mit dem Namen des Kindes, das unterstützt wird. Das Symbol zeigt welcher Teil des Schuljahres ermöglicht wird.

 

beliya

 

 

10561621_872009849493397_7669426746932662214_n

Meine beiden Armbänder lassen beispielsweise Djibril und Darwin auch das nächste komplette Jahr mit dem Bus in die Schule düsen. Darwin ist 4 Jahre alt und Djibril 5 Jahre. Beide besuchen die Ecole Polyvalente Carolus Magnus Schule in Burundi, welche von dem Verein Burundikids gestützt wird. Die Schule feiert dieses Jahr ihr 10jähriges Jubiläum und bietet mittlerweile mehr als 900 Mädchen und Jungen einen Ort der Bildung. Zu der Schule gehört ebenfalls eine Vorschule welche Darwin besucht. Djiibril besucht bereits die erste Klasse der Gesamtschule. Ist das nicht eine schöne Idee, gleich zu sehen, wo das gespendete Geld hingeht?

Zud werden alle Taschen und Accessoires aus edlen Upcycling-Materialien hergestellt: Retouren aus der Sofa-Produktion und Überschüssen aus Designer-Kollektionen. Gutes tun kann einfach und stylisch obendrauf sein.

IMG_7480 Kopie

Ich schenke Euch zum Valentinstag zwei der hübschen Armbänder. Was würde auf Deinem BLISS-Armband stehen? Schreibt eine Mail an anna@annawolfers.de

 

Viel Glück ♥

In Kooperation mit Beliya

Anna, Gedanken

CHARITY | we bake it happen

_DSC5443 Kopie

Na, habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Ich werde wahrscheinlich wieder am 24.12. um 17:35Uhr völlig abgehetzt das letzte Geschenk verpacken und zudem dem jährlichen, vorweihnachtlichem Schwächeanfall sehr, sehr nahe sein.

Continue Reading

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.